Donnerstag, 12. Februar 2015

Grau ist das neue Weiß

Ich könnte gerade nur fluchen, fluchen und fluchen!...
Ehrlich gesagt frage ich mich manchmal, wo bleibt die Toleranz andere Meinungen und vielleicht auch mal auf sie einzugehen beziehungsweise sich auf beide Seiten, die guten und die schlechten Aspekte anzuschauen und Resümee zu ziehen.
Denn dabei kann man merken, dass das Schlechte eigentlich so gering fast gar nicht beachtenswert ist und doch so viel Ärger verhindern würde...
Das regt mich manchmal so auf, wenn sich Leute immer nur stur an ihren Plan halten und nicht offen für Veränderungen sind. Zumindest scheint es so.
Ich weiß Veränderungen sind nicht immer gut, das ist klar, aber wer sagt bitte das sie immer schlecht sind?

Nichts ist schwarz-weiß... Das Leben ist ein Palette aus verschieden Graustufen, eine Fülle von Farben und manchmal ist grau das neue weiß.

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich es nicht mag, wenn Menschen, so permanent fixiert sind, dass sie keine konstruktive Kritik annehmen können, die ihnen zu Verbesserungen hilft...
Das Leben ist kein fester Weg er geht nicht nur stur gerade aus, sondern erst wenn man vom Weg abkommt, kann man eine wundervolle Blumenwiese entdecken. Ich hoffe ihr wisst was ich damit meine.
Und kennt ihr das, wenn ihr eigentlich denkt ihr wollt etwas anmerken, es aber nicht tut, weil ihr genau wisst wie die Personen es aufnehmen, sie reagieren?
Ich habe keine Lust darauf, nur weil ich meine Sicht darlege und Hinweise gebe in einen riesengroßen Zoff zu geraten...
Wo bleibt nur die Toleranz, ohne gleich sauer zu werden?

Das Leben ist nicht weiß, es ist nicht schwarz, es ist grau...mit vielen bunten Farbsprenkeln....


Tut mir echt leid, wenn der Post nicht direkt euren Erwartungen entsprach und alle die bis zum Ende durchgehalten haben: Alle Achtung.
Übrigens würde ich mich über Kommentare sehr freuen...also teilt eure Meinung mit mir ;D
Ich hab auch überlegt eine neue Kategorie anzulegen, eine Art Monatsspecial, indem es um alles mögliche vom dem was ich mit den Monat verbinde, bis zu Filmen, Rezepten geht.
Die Fotos, die ihr hier seht, sind noch vom letzten Jahr^^

Liebe Grüße Fe ;)

















Kommentare:

  1. Da hast du völlig recht. Keiner ist mehr Kritikfähig. Bzw. wird jeder gleich angefressen. Klar hört niemand gerne, dass er was falsch gemacht hat bzw. etwas verbessern könnte. Ich mag das auch nicht. Aber ich denke zumindest darüber nach und entscheide für mich, ob das Hand und Fuß hat. Wie soll man denn sonst wachsen? Und immer nur auf der Stelle treten, dafür kann das Leben doch nicht gemacht sein. Super Post!

    Liebe Grüße,
    Annika von themuffintop-less.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön ^^
      Ja ich muss auch zugeben das es mir auch schwer fällt zuzugeben, wenn ich etwas "falsch" gemacht habe und dass der andere Recht haben könnte und Verbesserungsmöglichkeiten bei mir bestehen. Aber wie du gesagt hast kommt man nicht voran wenn man nicht lernt Kritik anzunehmen.
      LG Fe ;)

      Löschen
  2. wow sehr ergreifender text und mit der kritikunfähigkeit stimme ich dir total zu!
    sehr schöner post ich hoffe du schreibst mehr solcher kritischen Posts
    toll! nur weiter so!

    Hoffe du schaust auch mal bei mir vorbei <3
    http://miss-amelyrose.blogspot.de/


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön;) Ich geb mir mühe und es würde mich freuen wenn du mal öfter vorbeischaust^^

      Löschen