Sonntag, 22. März 2015

Stillstand

Ich könnte mir die Haare raufen,
tausende Worte in die Luft schreien,
durch die Gegend laufen,
oder der Welt endlich mal die Wahrheit zeigen...
Und doch ist das Einzige was ich mache, mein Gesicht ins Kissen zu drücken, die Worte - Alles herunterzuschlucken...
 Und dann stehe ich am Fenster beobachte die Nacht und weiß das sich dadurch nichts verändert...
Für den Moment scheint alles gut, doch spätestens, bei der nächsten Konfrontation, sind all die Gedanken, Gefühle auf einen Schlag wieder da...
Und so stehe ich am Fenster - erstarrt.









Hey ihr Lieben ;)
Es tut mir leid, dass ich erst jetzt wieder poste, aber die Grippewelle hat auch mich nicht verschont gelassen, weshalb mein Blog ein bisschen warten musste.
Heute ein paar Bilder von der lieben Hanne, die relativ spontan entstanden sind. Das zweite Bild ist eines meiner absoluten Lieblingsbilder ^^
Außerdem habe ich natürlich auch die Blognominierung von der lieben Alex nicht aus den Augen verloren, über die ich mich sehr gefreut habe und der ich im Laufe der Woche nachkommen werde.
Bis dahin wünsch ich euch motivierende und warme Gedanken bei dieser Kälte und morgen eine guten Start in die Woche.
Liebe Sonntagsgrüße
Fe;)


Kommentare:

  1. Wow, ein sehr tiefgründiger Text, aber dennoch schön gestaltet mit den passenden Fotos :)

    LG Helena,
    Life is a Storybook

    AntwortenLöschen