Montag, 22. Juni 2015

Leipzig

24 Bilder - 24 Momente.

 Schreiben ist ganz leicht. Schreiben ist Geschichten zu erzählen, schreiben haucht all den Hirngespinsten, all den Fantasien, alten Hoffnungen Leben ein. Doch manchmal ist Schweigen besser als Reden, denn manchmal sprechen Bilder für sich. Manchmal ist es gut keine Geschichte vor sich liegen zu haben, sondern ein leeres Blatt, ein leeren Kopf.
Einfach alles in sich einströmen zu lassen, zu leben, ohne sich in irgendeine Schublade oder Geschichte zu stecken. Zu Leben ohne wirkliche Erwartungen, Vorstellungen, nur um sich von all den Festgeschriebenen zu lösen, andere Wege zu finden.
Andere Türen zu finden und das Alte hinter sich zu werfen.
Und seine Fantasie zum Blühen zu bringen, um selbst seine eigene Geschichte niederzuschreiben...























Es tut mir so leid, dass so lange nichts mehr von mir gekommen ist, aber ich war durch die Schule und alles abgelenkt gewesen und muss zugeben, dass auch mir manchmal die Worte fehlen, wobei mein Kopf voll ist von allen möglichen Gedanken. Deswegen auch nur heute ein kurzer Text.^^
Ich hoffe euch gefallen die Bilder sie sind im Frühling in Leipzig entstanden und ich bin endlich mal dazu gekommen sie zu bearbeiten. Und ich liebe einfach diese Tür...<3
Schöne regnerische Montagsgrüße

Fe;)

1 Kommentar:

  1. Tolle Bilder, Liebe Grüße, Lizzy
    lindthings.blogspot.com

    AntwortenLöschen